Ev. Kirchengemeinde Neuenhain - Mammolshain - Altenhain
Anmeldung:


Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

 

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -Hier finden Sie unseren aktuellen Gottesdienstplan

 

 

 

 

 

 


 

Sommerferien - es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

 

Wir wünschen allen Gemeindegliedern und Freunden eine gesegnete Sommerzeit und erholsame Ferien.

 

 

 

 

 

 

 

____________________________________________________________________________________________

 

Viele Gaben – ein Geist

 

Festgottesdienst und gemeinsame Feier mit dem Förderverein im Herrnbauhof

 

27. August 2017

 

Die Einführung der Konfirmandinnen und Konfirmanden steht im Mittelpunkt des Festgottesdienstes, den wir unter Mitwirkung des Kirchenchores am 27. August 2017 um 11.00 Uhr im Herrnbauhof feiern. Gleichzeitig laden wir  auch alle Menschen ein, die in besonderer Form die Gemeindearbeit über den 100er-Club und den Förderverein unterstützen. Gemeinsam wollen wir darum nach dem Gottesdienst mittagessen, der Musik der Band „The POWE“ lauschen und den Tag mit Kaffee und Kuchen ausklingen lassen. Wir freuen uns, wenn Sie mitfeiern.

 

 - es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

 

_____________________________________________________________________________________________

 

Auf den Spuren Martin Luthers

 

Pilgern auf dem Lutherweg am 2. September 2017

 

Im Jahre 1521 reiste Martin Luther zum Reichstag in Worms. „Hier stehe ich, ich kann nicht anders. Gott helfe mir. Amen“, soll er dort vor Kaiser Karl V. und den Reichsständen ausgerufen haben.

Wir wollen allerdings nicht stehen, sondern einen etwa 10 km langer Abschnitt dieses Lutherweges im Sinne des Pilgergedankens gemeinsam laufen.

 

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -Dazu laden wir Jung und Alt, Familien und Singles ein, sich mit uns an der Burg Münzenberg (das sog. Wetterauer Tintenfass) auf den Weg zu machen. Geistliche Impulse und Informationen zum Lutherweg und zu unserem Zielort in der Komturkirche in Nieder-Weisel werden von den Pfarrern und vom Kirchenvorstand vorbereitet. Für die Strecke, die stetig bergab geht, brauchen wir etwa drei Stunden. In Nieder-Weisel besteht dann eine Verpflegungsmöglichkeit und ggf. können wir uns mit einem neuen Film über „Luther und die Johanniter“ informieren.

 

Die Pilgerwanderung findet am Samstag, 2. September 2017 statt und es ist eine gemeinsame Anreise mit dem ÖPNV geplant. Voraussichtlich beginnt der Ausflug um 7.50 Uhr am Bahnhof in Bad Soden und mit der Rückankunft wird um 18.10 Uhr zu rechnen sein. Die Unkosten belaufen sich für An- und Abreise auf ungefähr 7,- € pro Person. Für die Verpflegung ist selbst zu sorgen. Bitte melden Sie sich kurz im Gemeindebüro an (06196-23566).

 

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Tag mit Ihnen und Euch.

______________________________________________________________

 

Leben und Lernen im Libanon- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

 

Der Christliche Hilfsbund im Orient berichtet

 

11. September 2017

 

Seit einigen Jahren schon sind wir als Gemeinde dem Christlichen Hilfsbund im Orient verbunden. Es ist uns wichtig, dass das christliche Leben, dass Kinder und Familien und dass schließlich auch das friedliche Miteinander im Nahen Osten gefördert werden. Um etwas von der konkreten Arbeit vor Ort zu erfahren, dürfen wir zwei Gäste aus dem Libanon bei uns begrüßen: Das Ehepaar Nanor und Rev. Hagob Akbasharian werden aus Anjar (Libanon) berichten.

 

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -Nanor ist Leiterin des vom Hilfsbund gegründeten Armenisch-Evangelischen Internats und Hagob ist sowohl Gemeindepfarrer der Ev. Gemeinde als auch Direktor der Armenisch-Evangelischen Schule am Ort.

 

_____________________________________________________________________________________________

 

Sprüche klopfen

 

Dekanatskonfitag am 23. September 2017

 

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -Von Martin Luther sind unzählige Aussprüche überliefert. Manche lassen sich schon aus seinen Schriften belegen, andere sind ihm erst viel später zugeschrieben worden. Mit den Konfirmandinnen und Konfirmanden werden wir uns auf die Spuren dieser Sprüche machen. Mal sehen, welche Sprüche bei den Jugendlichen ankommen. Gleichzeitig soll aber auch wahrgenommen werden, welche Sprüche heute in der Öffentlichkeit dominieren.

 

Im Jubiläumsjahr der Reformation wird der obligatorische Dekanatskonfitag ein anderes Gesicht haben. Er beginnt für die Konfis in der eigenen Gemeinde. Vor dem Gemeindehaus soll, entsprechend eine Spruch, der Luther zugeschrieben werden, ein Apfelbäumchen gepflanzt werden. Daneben aber wird ein Ausspruch Luthers in die Erde geschlagen, den die Konfis ausgesucht haben. Dazu ist die Gemeinde herzlich eingeladen.

 

 

Aktion „Sprüche klopfen“

Samstag, 23. September 2017 um 10.00 Uhr

Gemeindehaus Herrnbau in Neuenhain

 

Im Anschluss laufen die Konfirmandinnen und Konfirmanden nach Kelkheim um sich mit den anderen Konfis aus unserem Dekanat zu einer zentralen Abschlusskundgebung auf der Viehweide zu treffen.